Auf Grund der Coronavirus-Situation gelten besondere Maßnahmen
Sie sind hier: Startseite - Leistungen - Kinderwunsch

Leistungen Kinderwunschbehandlung

Baby Baby

Als dreifacher Vater weiß ich, wie wunderbar Kinder sind. Gerne möchte ich beitragen, dass Ihr Herzenswunsch erfüllt wird.

Bei jeder Frau mit Babywunsch ist es ratsam, ideale Voraussetzungen zu schaffen. Dazu gehört unter anderem, ob ein Schutz vor für das Kind oder die Mutter gefährliche Infektionen gegeben ist, ob die Schilddrüse gut funktioniert und ob der Krebsabstrich unauffällig ist. Außerdem wird die Einnahme bestimmter Vitamine (wie beispielsweise Folsäure und Vitamin D) besprochen. Schließlich wird abgeklärt, ob ein Schutz vor für das Kind gefährliche Infektionskrankheiten (wie z.B. Röteln oder Windpocken) besteht. Bei Bedarf können auch weitere Fragen wie fruchtbare Tage erläutert werden.

Etwa 85 Prozent aller Frauen werden innerhalb eines Jahres schwanger.

Kommt es innerhalb von zwölf Monaten nicht zu einer Schwangerschaft (in Ausnahmefällen auch früher), werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Oft führt allein eine exakte Abklärung möglicher Ursachen und deren Behandlung dazu, dass viele Frauen auch ohne künstliche Befruchtung schwanger werden. Dazu wird ein sogenannter "diagnostischer Zyklus" durchgeführt. Dieser umfasst ein ausführliches Abklärungs- und Beratungsgespräch, zyklusgerechte Abnahme bestimmter Hormon- und weiterer Blutwerte, eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung sowie ein Spermiogramm (dieses bei einem Urologen).
Eine solche Abklärung ist freilich aufwändig, deshalb wird dieser außer in begründeten Einzelfällen nicht sofort bei Kinderwunsch durchgeführt.

Dank meiner früheren Mitarbeit an der Abteilung für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin der Universitätsklinik Innsbruck und weiterführender Fortbildungen konnte ich die Leitung der Kinderwunschambulanz am Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol übernehmen. In meiner Ordination Kufstein kann ich Ihnen die folgenden Leistungen anbieten:

  • Abklärungs- und Beratungsgespräch bei Kinderwunsch - allein dadurch kann manchmal die Ursache der Kinderlosigkeit gefunden werden!
  • Abklärung organischer Ursachen
  • Abklärung und Behandlung hormoneller Ursachen
  • Zyklusüberwachung
  • Ovarielle Stimulationstherapie (z.B. Low Dose Stimulation bei PCO-Syndrom)
  • Eileiterdurchgängigkeitstest mit ExEm® Foam Kit (ambulant und ohne Narkose möglich)
  • Bestimmung der NK- bzw. CA-138-Zellen

Schwierigkeiten bei der Einnistung einer befruchteten Eizelle/eines Embryos:

Leider kommt es bei manchen Patientinnen immer wieder dazu, dass sich die befruchtete Eizelle nicht in die Gebärmutterschleimhaut einnistet bzw. die eingenistete befruchte Eizelle wieder abgestoßen wird. Eine mögliche Ursache dürfte die Immunabwehr der Gebärmutterschleimhaut sein. Wahrscheinlich spielen hier natürliche Killerzellen (uNK-Zellen, uterine natural killer cells) sowie uterine Plasmazellen (CA-138) eine zentrale Rolle. Der Einfluss der regulatorischen T-Zellen ist noch unklar, auch diese können auf Wunsch untersucht werden.
Die Entnahme der Gebärmutterschleimhaut-Probe kann bei uns in der Ordination durchgeführt werden, die Probe wird dann in ein spezielles Institut nach Mannheim geschickt.
Das Aufklärungsspräch und die Gebärmutterschleimhautentnahme (Endometriumbiopsie) ist als Privatleistung bei uns zu bezahlen (100 € - Stand 22.11.2020 ), die Laborleistungen werden dann direkt vom Institut in Rechnung gestellt (zwei Marker: 221,48 €, drei Marker 317,36 € - Stand 22.11.2020)
Gerne bieten wir die Leistung auch für Nicht-Patientinnen mit Überweisung ihrer Frauenärztin/ihres Frauenarztes an.
Nähere Informationen: Flyer Analyse des Endometriums REPOgnostics

Zusammenarbeit mit Kinderwunschzentren:

Leider gibt es auch Fälle, bei denen eine Schwangerschaft ohne künstlicher Befruchtung nicht möglich ist, beispielsweise bei Fehlen beider Eileiter, von Eizellen oder von Samenzellen. Für solche Fälle haben wir sehr gut funktionierende Zusammenarbeiten mit Kinderwunschzentren etabliert wie

  • die Univ.-Klinik für Endokrinologie- und Reproduktionsmedizin in Innsbruck
  • Dr. Josef Zech, Innsbruck
  • Dr. Michael Zajc, Salzburg
  • Dr. Herbert Zech, Bregenz sowie Salzburg
  • Dr. Gernot Tews, Wels
  • Dr. Leonhard Loimer, Wels
  • Dr. Michael Feichtinger, Wien
  • Karlsbad Fertility-Ferticare Karlsbad, Tschechien
  • Repro-Genesis, Brünn, Tschechien

So können Kontroll-Ultraschälle oder Blutabnahmen häufig bei uns durchgeführt werden, die oft längere Anreise zum Kinderwunschzentrum ist dann häufig nicht nötig.

Dr. Hugo Lunzer

Andreas Hofer-Str. 2
6330 Kufstein

Tel. 05372 20805

Online-Termin

Online-Kalender:
Leider können
wir keine neuen
Patientinnen aufnehmen.
Diese müssen daher
abgelehnt werden.

Warteliste

Alle Kassen

Öffnungszeiten:

Mo
8.30 - 12.30 Uhr und
15.00 - 19.00 Uhr

Di
8.30 - 12.30 Uhr und
13.30 - 17.30 Uhr

Mi
8.30 - 12.30 Uhr und
13.30 - 17.30 Uhr

Do
8.30 - 12.30 Uhr und
13.30 - 17.30 Uhr

Fr
8.30 - 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung


zu unserer Facebook-Seite   zu Google Maps